TTG 1 weiterhin auf Platz 3 nach 9:4 Sieg in Ingersheim

  • 1_Herren

Am Samstagabend waren die Schillerstädter zu Gast in Ingersheim. Leider musste man an diesem Abend auf einen der Punktegaranten des hinteren Paarkreuz Oliver Schmandke verzichten. Für Ihn sprang Winnie Hild ein, sodass die TTG 1 schlagkräftig antreten konnte. Ingersheim trat ebenfalls mit Ersatz an, da hier die Nr. 3 Udo Denecke fehlte.

 

Weiterlesen...

Herren 2 verlieren jeweils 3:9 gegen Großbottwar und Steinheim

  • Herren2
 

 Die Überraschung blieb sowohl auswärts beim Spitzenreiter Großbottwar als auch zuhause gegen den Drittplatzierten der Kreisliga Steinheim III leider aus. Mit jeweils 3:9 unterlagen die zweiten Herren in beiden Partien, obwohl der Auftakt jeweils verheißungsvoll war.

Weiterlesen...

TTG 3 erkämpft ersatzgeschwächt ein 8:8 in Hofen

  • Herren_3
 

 

 

 

 

Wieder musste die Auswahl der dritten Herrenmannschaft ersatzgeschwächt und mit Spielern mit doppeltem Spieltag  (Sa./ So) im Auswärtsspiel gegen eine komplett spielende TUG Hofen II Mannschaft antreten. Verbuchte man in der Vorrunde ein 9:5 Zuhause, kam man über ein, für beide Seiten verdientes 8:8 nicht hinaus. Mit acht 5-Satzspielen, bei denen fünf Siege an Hofen ging war die Partie bis zum letzten Spiel spannend und fair.
 

Weiterlesen...

TTG 1 erkämpft ein starkes 9:7 gegen den TSV Hochdorf/Enz

  • 1_Herren

Am gestrigen Sonntagmorgen waren die Gäste des TSV Hochdorf/Enz zu Gast in Rielingshausen. Die Gäste haben sich zur Rückrunde enorm verstärkt. So wechselte Markus Holzer (TTR 1871, Bruder von Martin Holzer) zur Rückrunde vom TTF Neckartenzlingen nach Hochdorf um hier im Abstiegskampf noch eingreifen zu können. Nachdem man die erste Partie der Rückrunde kampflos gewann ( Gegner Asperg nicht angetreten), konnten die Schillerstädter nun erstmals wieder aktiv in das Geschehen der Bezirksklasse 1 eingreifen.

 

Maßgeblich zum Sieg beigetragen hat vor allem das überragend aufspielende hintere Paarkreuz Oliver Schmandke und Volker Mast, welches insgesamt 5 Punkte zum Gesamtsieg beigesteuert hatte. Das Sahnehäubchen aber setzten dem Ganzen das Schlussdoppel Hildebrandt/Häusser auf. Mit einem nicht zu erwartenden 3:0 Sieg kämpften sie sensationell das Hochdorfer Spitzendoppel Markus Holzer/Mühl nieder. Aber der Reihe nach…

  

Weiterlesen...

TTG 2 erster Sieg in der Rückrunde mit 9:2

  • Herren2
 

9:2 setzten sich die zweiten Herren am Sonntag früh, den 29.01.2017 beim TTC Bietigheim-Bissingen VIII durch. Die Gastgeber bleiben damit weiter punktloses Schlusslicht in der Kreisliga und sind in akuter Abstiegsgefahr. Nach der 5:9-Niederlage zum Rückrundenauftakt in Pleidelsheim, bei der nur Winfried Hild und Jens Maier ihre Form abrufen konnten, ging es auch in Bissingen zunächst alarmierend los.

Weiterlesen...

Herren 3 auf Platz vier nach Niederlagen gegen Gemmrigheim und Aldingen

  • Herren_3
 

 

 

 

 

Die dritte Herrenvertretung hatte sich den Start in die Rückrunde der Saison 2016/2017 wahrlich anders vorgestellt. Gegen Gemmrigheim II musste man leider stark Ersatzgeschwächt antreten und verlor hier mit 3:9. Gegen Aldingen sah es zu Beginn dann schon besser aus. Die TTG führte bereits mit 5:1 Zählern als Aldingen das Spiel drehte und die TTG trotz hartem Kampf mit 7:9 die Segel streichen musste. Aktuell rangiert die 3. Herrenvertretung damit auf Rang 4 der Tabelle. Die Spielverlauf der beiden Partien kann durch einen Klick auf "weiterlesen" weiter verfolgt werden.

 

Weiterlesen...

Johann (Hans) Göttel ist württembergischer Meister in der Altersklasse Ü 70

  • Goettel_vanAlst
 

Für eine faustdicke Überraschung sorgte unser ehemaliger Rielingshäuser Spitzenspieler Johann Göttel, der seit vielen Jahren für den TSV Wendlingen zum Schläger greift.

Weiterlesen...

"Brett" wieder erfolgreich bei den württembergischen Meisterschaften!

  • hildebrandt_wilfried10
 

 

 

 

 

Wilfried Hildebrandt, Tischtennis-Ass der TTG Marbach/Rielingshausen, hat wieder zugeschlagen. Auch in diesem Jahr war der 67jährige Ausnahmekönner, der in Benningen wohnt und seit Jahren für die erste Herrenmannschaft der TTG Marbach/Rielingshausen an die Platte geht, wieder bei den württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren weit vorne platziert. Die Meisterschaften fanden am vergangenen Wochenende im fernen Schwenningen statt, und Hildebrandt, den in der Tischtennisszene alle nur ehrfürchtig „Brett“ nennen, zählte in der Klasse Ü 65 einmal mehr zu den Favoriten. Ein Vize-Titel und zwei dritte Plätze konnte Brett zum Ende des Turniers auf seinem Konto verbuchen.

Weiterlesen...